RansomFree

Aus Botfrei
Wechseln zu: Navigation, Suche

RansomFree von Cybereason


Ransomfree01.jpg
Bei RansomFree handelt es sich um ein Programm, welches dabei hilft, Angriffe bekannter Ransomware zu erkennen und die Verschlüsselung von Dateien zu stoppen. Geeignet ist das Programm für Windows 7, 8 und 10 sowie Windows Server 2010 R2 und 2008 R2.


RansomFree überwacht dafür eine bestimmte Art von Ordnern und Dateien und erkennt schädliche Änderungen sowie den Prozess, der diese Änderungen hervorgerufen hat. In diesem Stadium zeigt RansomFree dem Benutzer eine Aufforderung und fragt, ob der erkannte Quellprozess gestoppt werden oder weiter ausgeführt werden soll.

Ransomfree04.png

Soll der Quellprozess gestoppt werden, fragt RansomFree nach, ob die schädlichen Dateien, die zu dem Quellprozess gehören, gelöscht werden sollen.

CyberReason sagt, dass RansomFree sowohl auf dem lokalen Computer als auch auf gemeinsam genutzten Netzlaufwerken erkennen kann, wenn ein anormaler Verschlüsselungsprozess beginnt. Der Nachteil ist, dass RansomFree eine kurze Zeit benötigt, um den Beginn der schädlichen Verschlüsselungsvorgänge zu erfassen. Das bedeutet, dass einige Ihrer Dateien verschlüsselt wurden, bevor RansomFree den schädlichen Prozess erkennt und stoppen kann.

Nichtsdestotrotz werden viele Benutzer gerne ein paar Dateien opfern, wenn der Rest dadurch zu retten ist. Unbestritten ist neben RansomFree der beste Schutz vor Ransomware eine solide Backup-Strategie.
RansomFree fällt in die gleiche Kategorie von Anti-Ransomware-Tools wie Malwarebytes' Anti-Ransomware (früher Nathan Scott CryptoMonitor), Bitdefender Anti-Ransomware-Tool, Kaspersky Labs Anti-Ransomware-Tool for Business und Sean Williams Cryptostalker(nur für Linux).

Hier ein englischsprachiges Demo-Video von RansomFree in Aktion, welches von Cybereason zur Verfügung gestellt wird. https://www.youtube.com/watch?v=nr1w2mrOpto